Zum Hauptinhalt wechseln
Innovative Schulen im Verbund

NMS Markt Allhau

Suche starten
Startseite
Projektphilosophie
Projektteam
Schulen im Verbund
Schulporträts
Tiefenprojekt VIEL
Schulqualität
Aktuelles
Tagungsdoku
Projektnachrichten
  

Innovative Schulen im Verbund > Schulen im Verbund > NMS Markt Allhau

 NMS Markt Allhau


Seit dem Schuljahr 2004/05 wird an der HS Markt Allhau der Schulversuch „Kompetenzhauptschule Markt Allhau“ geführt, deren Inhalte seit Beginn des Schuljahres 2008/09 nahtlos in den Modellschulversuch „Neue Mittelschule Markt Allhau“ übernommen wurden. Nachdem nahezu 100% der Volksschulabgänger des oberen Lafnitztales jährlich die nunmehrige NMS Markt Allhau besuchen, kann die Schule seit Jahrzehnten als Gesamtschule der Region bezeichnet werden.

Alle Schüler/innen finden an dieser Schule deshalb eine breite Palette von Bildungsangeboten unter einem Dach. Die gemeinsame Schule zeichnet sich durch innere Differenzierung und Individualisierung aus. Jedes einzelne Kind und dessen individuelle Fähigkeiten und Talente werden gefordert und gefördert, es gibt demnach genügend Raum für Kreativität und Entfaltung. Die breite individualisierende pädagogische Arbeit wird ständig evaluiert und weiterentwickelt und beinhaltet derzeit folgende Schwerpunkte:

Bildungsregion Lafnitztal                                      
In Zusammenarbeit mit den Volksschulen und Kindergärten des Schulsprengels setzt die Neue Mittelschule Markt Allhau im Burgenland das regionale "Bildungskonzept Lafnitztal" um. Die gemeinsamen Richtlinien bezüglich Sozialkompetenz, Sprachkompetenz, Individualisieren / Differenzieren werden auch in den Kindergärten und Volksschulen umgesetzt.

Kompetenzlernen – Individualisieren/Differenzieren – neue Lernformen

• leistungsdifferenzierter Unterricht in heterogenen Stammklassen in D,M,E im Teamteaching                         
• fächerübergreifender, vernetzter Unterricht in den Bildungsbereichen – Teamteaching
• Schaffen von Voraussetzungen im Selbsterwerb
• Planarbeit / Freiarbeit (eigenes Zeitmanagement, Individualisieren durch Coaching …)
• Alternative Leistungsbeurteilung  (Referenzmappe mit Kompetenzbeurteilungs-blättern)
• Portfolio, Präsentation       
• Reflexion

Sprachkompetenz
Ab dem Kindergarten werden kommunikativ Englisch und Ungarisch gelehrt, wobei eine Assistenzkindergärtnerin mit Muttersprache Ungarisch, sowie die Volksschullehrerin diesen Sprachunterricht abhalten.
In der Volksschule unterrichtet eine Hauptschullehrerin Englisch, Ungarisch wird von derselben Ungarischlehrerin gelehrt wie in der NMS. Ab der 5. Schulstufe wird Französisch alternierend zu Ungarisch angeboten.

Schulische Ganztagsbetreuung (ausgezeichnet als Best Practice Schule)
• individuelles Lerntraining durch D,E,M- Dipl. Pädagog/innen
• Begabtenförderung in D,E,M – HAK-Lehrer/innen
• gelenkte Freizeitangebote in den Bereichen Sport,  Kreativ und Natur&Technik
• ganztägiges Jausenangebot
• Mittagsausspeisung
 

 

 

 NMS Markt Allhau

 

 

 

 

 

 

 

 
 
NMS Markt Allhau

 Zum Weiterlesen